Der Neue Fischer Weltalmanach 2012

Zahlen Daten Fakten

Fischer Taschenbuch Verlag, 800 S.

Albrecht, Birgit bis Wittneben, Martina

 

Wichtige Passagen

Buch ist eines zum Nachschlagen, daher keine Empfehlungen.

 

Inhaltliche Zusammenfassung

Dieses jährlich erscheinende Werk gibt’s seit mehr als 50 Jahren. Es bringt für den Nutzer vor allem aktuelle Zahlen, Daten, Fakten über die einzelnen Länder der Erde, aber auch den Rückblick auf die Ereignisse des letzten Jahres. Basisdaten über die Staaten tabellarisch, längere Abschnitte über EU und UNO mit ihren Programmen und Begriffen wie G 8, G 20, AU, Arabische Liga. IAEA und IStGH, OPEC und OECD werden erläutert. 80 Seiten Weltwirtschaft und dann auch Umwelt, Kultur und Sport sowie Nachrufe und ein ausführliches Register.

In der Praxis sieht man meist bei den Staaten nach. Lautet die Schlagzeile Entführung in Äthiopien durch Eritreer, kann man sofort nachlesen, was da in der Innenpolitik los ist und wie die Landesstruktur beschaffen ist. Wie sind die Beziehungen zu den Nachbarstaaten? Der „Fischer“ sollte für den anspruchsvollen Zeitungsleser immer in Reichweite liegen, so wie das Fremdwörterlexikon oder der Duden. Natürlich kann er im Einzelfall die Tiefe des  Munzinger-Archivs nicht schlagen, aber die braucht ja nicht jeder. Den Fischer schon. Und wenn man die Jahrgänge einen nach dem anderen aufbewahrt, kann man auch verfolgen, wie und warum es so gekommen ist, wie es gekommen ist.

 

Entdeckte Rezensionen

Es gibt einige Kundenrezensionen bei www.amazon.de, wo z.B. darüber geschimpft wird, dass es nun Datenbank und CD-ROM gäbe, aber alles nun dadurch deutlich teurer sei: “Das fällt auf und gefällt mir gar nicht“.

SZ 16.04.12 (Werner Hornung) Auf dem Datendampfer: ” Hilfreicher als das Internet. Wenn es um Deutschland und die restlichen 196 Staaten geht, ist dies immer noch das beste Kompaktkompendium. Alphabetisch geordnet von Afghanistan bis Zypern werden redaktionell abgesicherte Zahlen undFakten genannt, um die jeweilige Infrastruktur, die politische und wirtschaftliche Situation zu charakterisieren.”

Hinterlasse eine Antwort